TIERARZTPRAXIS HEIKE LUCKOW
HEIKE LUCKOW prakt. Tierärztin Zahnbehandlungen Osteopathie Bioresonanzbehandlung
                                             HEIKE LUCKOW                                             prakt. Tierärztin                                            Zahnbehandlungen                                                Osteopathie                                       Bioresonanzbehandlung

OSTEOPATHIE

Osteopathie ist eine ganzheitliche Behandlung, viele denken an "einrenken", das ist es aber keineswegs. Die Gelenke sind nicht "ausgerenkt" sondern im Rahmen ihrer natürlichen Bewegungsmöglichkeiten blockiert. Dadurch kommt es zu Minderdurchblutung, Schmerzvermeidung und verringerter Kommunikation auf nervaler Basis. Der Bereich wird sozusagen aus der allgemeinen Körperkommunikation- und funktion ausgeschlossen. Hieraus kann im Laufe der Jahre Krankheit (Arthrose, Hufrollenentzündung etc) entstehen.

Der Sinn der Osteopathie besteht darin, diese Kommunikationswege wieder zu öffnen und so dem Organismus die Möglichkeit zu geben, sich selbst zu heilen und alle Teile wieder zusammenzufügen.

Beispiel: ein braves Pferd, das immer völlig unkompliziert im Umgang galt, leicht zu reiten aber triebig war wird nach einer osteopathsichen Behandlung plötzlich flott beim Reiten, buckelt auch schon mal beim Angaloppieren an der Longe, reagiert scheinbar über auf die Hilfengebung und entwickelt plötzlich seinen eigenen Kopf. Was ist passiert? Die Kommunikation im Körper ist zurückgekehrt, das Nervensystem ist wieder feingestellt und reagiert nun plötzlich wieder wie es sein sollte, auf kleinste Gesten und Hilfen. Die Bewegungsfreude ist wieder da und zusammen damit natürlich auch der Charakter des Pferdes.

Nun die Frage nach den Zähnen, das Kiefergelenk ist über anatomische Strukturen mit dem Becken verknüpft, wie soll ein Pferd in Anlehnung und Versammlung gehen, dessen Becken mit einem entzündeten, blockierten Kiefergelenk verknüpft ist?  Nur über Schmerzvermeidungstaktiken, diese wiederum führen dann zu weiteren Blockaden und der Teufelskreis ist geschlossen. Ohne ein ausbalanciertes Pferdemaul gibt es kein freies Gleiten des Unterkiefers gegen den Oberkiefer, somit kann das Pferd nicht ohne Schmerzen im Kiefergelenk in Anlehnung gehen (bewegen Sie mal Ihren Kopf nach oben und unten, dabei "gleitet" Ihr Unterkiefer über den Oberkiefer, genauso muss es bei Ihrem Pferd auch sein). Der Faden zieht sich weiter über die Halswirbelsäule bis zum Becken und von dort eventuell wieder zurück auf die Schulter und die Vorderbeine. Daher ist eine sachgemäße Bearbeitung der Zähne, die auf Balance, freies Gleiten und Schmerzfreiheit zielt, der Anfang jeder osteopathischen Problemlösung.

DIE AUSBILDUNGSSKALA AUS DER SICHT DER OSTEOPATHIE

TAKT-LOSGELASSENHEIT-ANLEHNUNG-SCHWUNG-GERADERICHTEN-VERSAMMLUNG

Beim Anreiten eines jungen Pferdes kommt es durch die ungewohnte Gewichtsbelastung des Rückens zu einer ausgleichenden Bewegung, der Rücken wird durchgedrückt, der Kopf nach oben gehoben. In dieser Stellung kann die Wirbelsäule des Pferdes aber keine Losgelassenheit zulassen, so daß der erste Schritt die  Wiederaufwölbung des Rückens ist, dazu muss das Pferd Vorwärts-Abwärts geritten werden. Es kommt zu einer Streckung und Dehnung der Wirbelgelenke, deswegen gehört das Vorwärts-Abwärts-Reiten auch beim ausgebildeten Pferd zum täglichen Training.

weiter......

SYMPTOME, DIE AUF EIN OSTEOPATHISCHES PROBLEM HINDEUTEN KÖNNEN

  • Widersetzlichkeit beim Reiten/ Unrittigkeit
  • Abwehr beim Satteln
  • Abwehr beim Putzen
  • Abwehr beim Hufe auskratzen
  • Empfindlichkeit einiger Hautbereiche
  • Stolpern
  • wechselnde Kotbeschaffenheit
  • Störungen in der Rosse
  • schlechte Ventilation der Lunge, dadurch bedingt mangelnde Leistungsfähigkeit, Kurzatmigkeit, schnelle Erschöpfung
  • fehlender Muskelaufbau
  • Durchtrittigkeit (wenn nicht krankheitsbedingt)
  • schlechte Hornqualität
  • Scheuen/Schreckhaftigkeit

und es gibt  noch viele weitere mögliche Symptome, jedes Pferd ist in der Ausprägung dieser individuell unterschiedlich

 

Kontakt

 

Heike Luckow-prakt. Tierärztin

Zahnbehandlungen-Osteopathie-Bioresonanz

Ihlbrock 7

49457 Drebber

 

+49 175 5972361

 

E-Mail

vet-osteo-luckow@hotmail.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular

Termine:  01755972361

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Heike Luckow- prakt. Tierärztin