TIERARZTPRAXIS HEIKE LUCKOW
HEIKE LUCKOW prakt. Tierärztin Zahnbehandlungen Osteopathie Bioresonanzbehandlung
                                             HEIKE LUCKOW                                             prakt. Tierärztin                                            Zahnbehandlungen                                                Osteopathie                                       Bioresonanzbehandlung

OSTEOPATHIE

" FIND IT-FIX IT-LEAVE IT ALONE "

Andrew Taylor Still (1828-1917)

ABLAUF EINER OSTEOPATHISCHEN BEHANDLUNG

  • Erfragen des Vorberichts
  • Kennenlernen des Pferdes
  • Untersuchung des Allgemeinzustandes/ Untersuchung der Zähne
  • Beurteilung des Pferdes in allen Gangarten an der Longe und wenn nötig unter dem Sattel / Prüfung des Sattels
  • Untersuchung der einzelnen Bereiche:Kopf-Halswirbelsäule-Vorderbeine-Schulter-Brustwirbelsäule-Lendenwirbelsäule-Hintergliedmaßen-Hüften-Becken und Sakrum
  • Aufnehmen der Befunde
  • Behandlung in der Reihenfolge der Ursachenbehebung
  • Nachkontrolle
  • eventuell entspannungstherapeutische Übungen
  • Besprechung der Befunde und deren Ursachen
  • falls nötig zeige ich Ihnen geeignete therapeutische Bewegungen, die Sie in einem bestimmten Behandlungsintervall selber an Ihrem Pferd ausführen können
  • Therapie- und Trainingsplan

Dauer der Behandlung: ca 60-90 min

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Muß mein Pferd nach der Behandlung Boxenruhe haben?

Nein, ihr Pferd sollte am gleichen Tag nicht mehr gearbeitet werden und eventuell auch den nächsten Tag Ruhe haben, wer selber einen Osteopathen besucht, wird wissen, daß diese Behandlungen sehr anstrengend sein können. Das bedeutet aber keineswegs, daß es in der Box stehen soll. Am besten ist die freie Bewegungsmöglichkeit in gewohnter Umgebung.

 

 

 

Reicht eine Behandlung oder muß der Osteopath jetzt regelmäßig kommen?

Das ist davon abhängig wie alt und schwerwiegend die Läsionen sind, auch die Art des Trainings und der Stresszustand des Pferdes nehmen darauf Einfluß. Ältere Läsionen fallen eventuell in ein altes Muster zurück, z.B. durch bestehende tiefliegende Muskelspasmen oder aber erlernte Bewegungsmuster. Nach einer Behandlung ist der Organsimus angehalten, sich selbst zu heilen und zu regenerieren, manchmal sind dafür Wiederholungsbehandlungen nötig. Oftmals ist es sinnvoll im Anschluß an eine osteopathische Behandlung einen Physiotherapeuten in Anspruch zu nehmen, der Ihrem Pferd hilft, die Phase der Regeneration schneller zu durchleben.

 

 

Wie lange dauert es, bis ich erste Erfolge sehe?

Auch das ist von der Art und Dauer der Läsionen abhängig, erste Erfolge können sich "augenblicklich" einstellen oder auch bis zu 6 Wochen dauern.

 

Wie lange dauert eine Behandlung und wie soll ich vorbereitet sein?

Bei der ersten Behandlung ist die Anamnese wichtig, d.h. die "Krankengeschichte" des Pferdes. Diese dauert inklusive Behandlung ca. 90 min, Nachbehandlungen dauern ca. 60min.

Das Pferd sollte entspannt und nicht gerade gearbeitet worden sein. Termine zu Fütterungszeiten sind zu vermeiden,da ihr Pferd dann wahrscheinlich andere Dinge im Kopf haben wird.

 

Kontakt

 

Heike Luckow-prakt. Tierärztin

Zahnbehandlungen-Osteopathie-Bioresonanz

Ihlbrock 7

49457 Drebber

 

+49 175 5972361

 

E-Mail

vet-osteo-luckow@hotmail.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular

Termine:  01755972361

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Heike Luckow- prakt. Tierärztin